Skip to main content

Newsletter LGT Young Soloists

14.10.2017
Rondo

Russian Soul - Werke für Solisten und Streichorchester (German)

An Fördermaßnahmen für Musikertalente herrscht nun wirklich kein Mangel. Und wer in jungen Jahren schon mal in den Orchesterbetrieb reinschnuppern möchte, hat dazu ebenfalls in all den Jugendphilharmonien ausreichend Gelegenheit.

Wenig verbreitet ist hingegen ein Konzept, das hinter dem Ensemble LGT Young Soloists steckt. Denn dieses Streichorchester besteht nicht einfach aus großartigen jungen Musikern im Alter von 12 bis 23 Jahren. Jeder von ihnen bekommt immer wieder auch seine Chance, hervorzutreten und solistisch zu brillieren – und dies alles stets ohne Dirigenten. Seit 2013 besteht dieses von den Künstlerischen Leitern Alexander Gilman und Marina Seltenreich gegründete Kollektiv.

mehr

03.10.2017
the Strad

Russian Soul

Works for String Orchestra by Tchaikovsky, Arensky, Glinka, Koussevitzky, Rachmaninoff and Rimsky-Korsakov

The LGT Young Soloists are essentially a very high-class youth string orchestra, many of the players already having starry CVs. Most of the eleven tracks on this CD are arranged by Paul Struck, and feature one or more of the players as soloist while the rest provide orchestral accompaniment. The soloists all share a richness of sound, caught close up in a resonant acoustic. Clearly they take the ‘soul’ part of Russian Soul to heart (as it were).

more

 

27.09.2017
Fanfare Magazine

"One of the finest youth orchestras in Europe"

This is the second album featuring the young string orchestra made up of players between the ages of 12 and 23 and financed by LGT, the private banking and management group based in Liechtenstein.

On the evidence of this anthology of Russian string music and its previous collection, Italian Journey, the LGT Young Soloists is clearly one of the finest youth orchestras in Europe. The members play with equal amounts of finesse and enthusiasm - to say nothing of an admirable unanimity of purpose - heard to best effect in Anton Arensky’s soulful Variations on a Theme by Tchaikovsky. There’s nothing tentative or “immature” in the playing; in fact, the attacks, releases, and phrasing all have the easy confidence of players several times their age. If at times the performance sounds slightly over-rehearsed, then it still maintains a natural-sounding flow from beginning to end, easily joining the recordings by Valery Polyansky and the Russian State Symphony (Chandos 10086) and William Boughton with the English String Orchestra (Nimbus 7020) among the best versions currently available.

The shorter items are designed to show off some of the group’s principal players, and for the most part they show off plenty. A few little slips in intonation aside, this is a formidable collection of young musicians, from the 20-year-old violist Silas Zschocke, who offers a heart-tugging version of Tchaikovsky’s Andante cantabile, to the 18-year-old violinist Elena Kawazu and 19-year-old harpist Milo Harper, who work wonders with Efrem Zimbalist’s Golden Cockerel Fantasy after the opera by Rimsky-Korsakov.

Most impressive of all, perhaps, are the 23-year-old bass player Yamila Pedrosa Ahmet, who dispatches Serge Koussevitzky’s enchanting Valse Miniature with a confidence (and security) that Edgar Meyer might envy, and the 20-year-old violinist David Nebel, who takes us on a hair-raising romp through Tchaikovsky’s Valse-Scherzo. In fact, all the soloists - including the 12-year-old pianist Eva Medvedko - are nothing less than hugely impressive, while the string band accompanies all of them with unfailing musicality and grace. As calling cards go, this one is unusually revealing and appealing.

Jim Svejda

26.06.2017
kulturtipp

Klassik: Die U21-Mannschaft der Streicher (German)

Im LGT Young Soloists Kammerorchester pflegen junge Leute den Ensemble-Geist, um sich später ­davon abzuheben und ­Solisten zu werden. Ein Projekt, das ein Geiger initiierte, der von einem ähnlichen Angebot einst träumte.

«Wenn die musikalische Qualität stimmt, kann eine Solistenkarriere erst mit 25 beginnen», sagt der Geiger und Pädagoge Alexander Gilman, der zusammen mit seiner Frau Marina ­Seltenreich das LGT Young ­Soloists Orchester gründete und leitet. Schöne Aussichten …

mehr


Bild: PD

22.06.2017
Salzburger Woche

Elite der Nachwuchsmusiker (German)

Das internationale Streichorchester der LGT Young Soloists verbringt vom 16. bis 25. Juli eine zehntägige musikalische "Residence" mit vier Konzerten in Mattsee.

Die Aura der klassischen Musik, interpretiert von den besten Nachwuchs-Musikern in einem ganzen Ort über mehrere Tage spürbar machen - das ist die Idee dieser Initiative.

12.06.2017
NZZ am Sonntag

"Es gibt keine anderen, die dir helfen" (German)

Christian Berzins, Kulturredakteur bei NZZ am Sonntag, besuchte die LGT Young Soloists beim Proben. In seinem Beitrag schildert er eindrücklich, wie die jungen Leute den Ensemblegeist pflegen - um später zu Solisten zu werden.

Wie viele 15-Jährige gibt es, die ganz genau wissen, welchen Beruf sie erlernen wollen, und zwecks Erfüllung des Traumes neben der Schule täglich sechs Stunden dafür arbeiten? Im Untergeschoss des Zürcher Musikhauses Jecklin steht an einem Frühlingsnachmittag gleich ein Dutzend solcher Jugendlicher im Halbkreis – angereist aus der ganzen Welt.

mehr

Bild: NZZ am Sonntag

 

31.05.2017
BR-Klassik

Ein Orchester voller Solisten (German)

20 junge Musiker, die alle dasselbe ehrgeizige Ziel verfolgen: Als Solist in der schillernden Musikwelt zu bestehen.

In der Streicherfamilie der LGT Young Soloists finden sie dafür ideale Bedingungen. Der Austausch mit Gleichaltrigen, internationale Konzertreisen und ein PR-Apparat, der die Musiker professionell in Szene setzt. Der Hochglanz-Look ist dabei kein leeres Versprechen, die LGT Soloists spielen musikalisch in der oberen Liga.


Bildquelle: Alescha Birkenholz

mehr

30.03.2017
SWR2

Auf dem Sprung zur großen Karriere (German)

Im August 2016 haben die LGT Young Soloists in der Konzerthalle von Arlberg ein Konzert gegeben, dessen Mitschnitt nun auf einer DVD zugänglich gemacht wurde.

Dieser Mitschnitt vermittelt nicht nur, was die jungen Musiker auf einer Bühne zu leisten imstande sind, sondern vor allem etwas von dem Geist, der sie zusammengeführt hat: Junge Talente treten als Solisten im eigenen kleinen Orchester auf. Sie sind nicht im Wettbewerb gegeneinander, sondern im Dienste der Musik miteinander unterwegs. Und manchmal, wie in der St Paul’s Suite von Gustav Holst, gibt es auch gar keinen Solisten. Dann sind alle Solisten.

mehr

27.03.2017
Zuger Zeitung

Matinée in der Shedhalle Zug (German)

Am 26. März 2017 spielten die LGT Young Soloists in der Shedhalle Zug. Das Publikum war begeistert!

Die pure Freude an der Musik

Am 26. März hat das letzte Konzert in der Shedhalle stattgefunden. Die LGT Young Soloists sorgen für ein volles Haus und begeisterte Zuhörer. Das liegt vor allem an ihrer Unbeschwertheit.

Die erst 15-jährige Niederländerin Mayte Levenbach (Mitte) beeindruckt an der Violine. (Bild: Werner Schelbert)

09.02.2017
Klassik Heute

CD-Besprechung "LGT Young Soloists Vol. 1" (German)

Diese Einspielung ist das Ergebnis von Eliteförderung im besten Sinne:

Das Kammerorchester LGT Young Soloists ist ein Ausnahmeensemble, das die besten Nachwuchsstreicher der jüngeren Generation vereint. Entstanden ist ein hochkarätiger Klangkörper, der in Sachen Klangkultur keine Vergleiche mit Profiorchestern zu scheuen braucht. Alle Mitglieder sind technisch brillante und musikalisch erfahrene Solisten, hier wachsen sie zu einem bewundernswert homogenen und einmütig agierenden Klangorganismus zusammen.

mehr

Pages