Skip to main content

Newsletter LGT Young Soloists

Elena Kawazu

Elena Kawazu erhielt ersten Geigenunterricht im Alter von vier Jahren, ihre enorme natürliche Begabung wurde von renommierten Lehrern in Chicago früh erkannt. Im Alter von sieben Jahren spielte sie Ruggiero Ricci vor und hat studiert unter seiner Anleitung den Großteil der 24 Capricen von Paganini einstudiert. Während ihrer gesamten musikalischen Ausbildung ist sie in zahlreichen prominenten Konzertsälen aufgetreten, darunter die Walt Disney Concert Hall, die Carnegie Weill Recital Hall, die Maly Hall des Tschaikowski Konservatoriums in Moskau, der Gasteig München und der Jay Pritzker Pavilion im Millennium Park in Chicago.
Im Alter von neun Jahren gab Elena ihr Debüt mit der Staatskapelle Weimar und spielte das Violinkonzert von Mendelssohn als Preisträgerin des 5. Internationalen Louis Spohr Wettbewerbs. Seither ist sie mit zahlreichen Orchestern zusammen aufgetreten, darunter das Wuhan Symphony Orchestra, das Zürcher Kammerorchester, die Moscow Virtuosi, das Moscow State Chamber Orchestra und das Festival Orchester von Interlaken Classics. Elena hat bereits mit renommierten Dirigenten und Künstlern wie Vladimir Spivakov und Shlomo Mintz zusammengearbeitet. Zu ihren Medienerfahrungen gehören die Dokumentation von BBC One „The Making of Me“ mit Vanessa Mae sowie Aufnahmen einer Meisterklasse mit der Shlomo Mintz First Online Akademy, der iClassical Academy und eine Liveaufnahme beim Bayerischen Rundfunk. Zurzeit ist Elena als herausragende junge Musikerin Botschafterin der iClassical Academy. Im letzten Jahr wurde sie als Jungstudentin in das Bachelor-Programm von Prof. Bartek Niziol an der Hochschule der Künste Bern aufgenommen. Elena wurde kürzlich als Student Artist für das Starling-Delay Symposium 2015 ausgewählt. Sie studierte bereits bei berühmten Lehrern wie Prof. Zakhar Bron an der ZHdK in Zürich sowie an der HfMT Köln und bei Prof. Shirley Givens an der Juilliard School Pre-College Division.

Elena Kawazu

Instrument: Violine
Geburtstag: 2. Februar 1998
Geburtsort: USA

Awards

2015

  • Einladung als Botschafterin für die iClassical Academy
  • Auswahl als Student Artist für das Starling-Delay Symposium 2015 an der Juilliard School 

2014

  • Auswahl als eine von sechs Top-Stipendiatinnen an der Zakhar Bron Academy 

2013

  • International Competition of Young Virtuosos in Bulgarien: Erster Preis 

2012

  • Juniorwettbewerb beim 12. Lipinski Wieniawski Violinwettbewerb in Lublin: Zweiter Preis 

2009

  • Juniorwettbewerb beim Internationalen Wettbewerb für Violine im Kloster Schöntal: Zweiter Preis und Barock-Preis 

2007

  • Juniorwettbewerb beim 5. Internationalen Louis Spohr Wettbewerb: Zweiter Preis und Rotary Award
  • IBLA Grand Prize, Italien: Grand Prix und Wieniawski Award
Ausbildung

Seit 2015

  • Jungstudentin an der Hochschule der Künste Bern und Zulassung zum Bachelor-Studium bei Prof. Bartek Niziol
  • LGT Young Soloists unter der Leitung von Alexander Gilman 

2014 bis 2015

  • Zakhar Bron Akademie, Interlaken, Schweiz, bei Prof. Zakhar Bron 

2011 bis 2014

  • Hochschule für Musik und Tanz Köln, bei Prof. Zakhar Bron

2010 bis 2011

  • Zürcher Hochschule der Künste, bei Prof. Zakhar Bron

2008 bis 2010

  • Juilliard School Pre-College, New York, bei Prof. Shirley Givens

2004 bis 2008

  • Music Institute of Chicago bei Sang Mee Lee, Almita und Roland Vamos
Videos

N. Paganini: Caprice No. 24

P. de Sarasate: Gypsy Air

Zur Solistenübersicht