Direkt zum Inhalt

Newsletter Anmeldung

News

LGT Young Soloists begeistern in Zug

Im rund siebzigminütigen Konzert boten die die LGT Young Soloists ein „hinreissendes musikalisches Spektakel“. Zu geniessen gab es u.a. die Orchestersuite des schwedischen Komponisten Kurt Atterberg (1887–1974), die Serenade für Streichorchester von Dag Wirén (1905-1986) oder die Serenade für Viola und Streicher des Norwegers Edvard Bræin (1924–1976). Die nordischen Perlen übertrafen die Erwartungen bei weitem, so das Fazit des Musikkritikers.

Die vollständige Konzertkritik lesen Sie hier.