Direkt zum Inhalt

Newsletter Anmeldung

  • „The LGT Young Soloists are clearly one of the finest youth orchestras in Europe“, schreibt die renommierte US-Fachzeitschrift Fanfare Magazine im Dezember 2017.

    Das preisgekrönte junge Streicher-Ensemble setzt sich aus hochtalentierten jungen Solisten im Alter zwischen 12 und 23 Jahren zusammen und vereint Musiker aus mehr als 15 Nationen. Gemeinsam haben die Mitglieder der LGT Young Soloists bereits mehr als 80 Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen.

    Das Jahr 2018 führt die LGT Young Soloists unter anderem nach Hongkong, Singapur, Belgrad, Zürich, München, Düsseldorf, London und erstmalig zu den Dresdner Musikfestspielen. Der August markiert außerdem ihren zweiten Aufenthalt in Mattsee (Österreich), bei welchem sie als Orchestra in Residence mit zahlreichen Konzerten und öffentlichen Proben zu erleben sein werden. 

    Zu den Höhepunkten der Konzertsaison 2016/2017 zählten Auftritte beim Rheingau Musik Festival, Tonhalle Zürich, Victoria Hall Singapur, Abu Dhabi Classics, die Eröffnung der Liedwochen auf Schloss Elmau mit Juliane Banse sowie eine Israel- und Deutschlandtournee. Außerdem gastierten sie bereits in der Shenzhen Concert Hall in China, beim Tainan Arts Festival, auf der MS Europa 2 sowie in bedeutenden Konzertsälen auf der ganzen Welt in Metropolen wie New York, Peking, Shanghai, Dubai, Moskau, München, Wien, Zürich, Paris, Hongkong, Singapur und Tel Aviv.

    Im Aufnahmebereich liegt mit Nordic Dream nun ihre bereits dritte CD vor, die sich Werken skandinavischer Komponisten widmet, darunter einige das Repertoire bereichernde Raritäten. Außerdem hat der schwedische Komponist und Bassist Jan Alm (* 1955) ein Stück für Kontrabass solo und Streichorchester für die LGT Young Soloists und diese Aufnahme komponiert.

    Zum vorangegangenen Album Russian Soul formulierte das renommierte Streichermagazin The Strad:  "The LGT Young Soloists are essentially a very high-class youth string orchestra ... the soloists all share a richness of sound ... Cleary they take the 'soul of "Russian Soul" to heart (as it were)". Das deutsche Fachmagazin das Orchester schrieb in einem großen Artikel über das Ensemble: "Wer nicht weiß, dass da blutjunge Teenager spielen, wähnt sich inmitten eines Spitzenensembles."

    Bereits zwei Jahre nach ihrer Gründung hatten die LGT Young Soloists als erstes Jugendorchester weltweit auf RCA Red Seal das Album Italien Journey veröffentlicht mit Werken verschiedener, überwiegend italienischer Komponisten. Die CD erntete hervorragende Kritiken und wurde für den International Classical Music Award (ICMA) nominiert. Es folgte im Februar 2017 eine DVD bei C Major, produziert von Bernhard Fleischer Moving Images. Im Frühjahr desselben Jahres waren sie als Hauptprotagonisten der einstündigen Sendung U21-VERNETZT (BR-Klassik), zu sehen im Stream sowie zeitversetzt im TV auf ARD-alpha und One.

    Alexander Gilman und Marina Seltenreich haben gemeinsam mit LGT Private Banking 2013 die LGT Young Soloists ins Leben gerufen, um hochkarätige junge Virtuosen in einem Ensemble zu vereinen. Das Prinzip des Projekts ist simpel und dennoch einzigartig: Junge Ausnahmetalente treten unter ihresgleichen als Solisten im eigenem Orchester auf, begleiten sich gegenseitig und teilen die gemeinsame Leidenschaft für die Musik. So bietet sich ihnen die einmalige Möglichkeit, regelmäßig auf der Bühne zu stehen, Erfahrungen als Solisten, Kammer- und Orchestermusiker zu sammeln, Repertoire aufzubauen sowie eine eigene Bühnenpräsenz zu entwickeln. Das Engagement und pädagogische Geschick von Gründer Alexander Gilman prägen die Jugendlichen nachhaltig in ihrer musikalischen und menschlichen Entwicklung.

    Sie geben sich gegenseitig ständig neue Anregungen und Impulse und knüpfen internationale Beziehungen und Freundschaften. Darüber hinaus erhalten die Musikerinnen und Musiker Gelegenheit, auf hervorragenden Instrumenten etwa von Antonio Stradivari und Guarneri del Gesù zu spielen, die ihnen von Sponsoren großzügig zur Verfügung gestellt werden.

    Das Engagement für Menschen in Not liegt den Mitgliedern des Ensembles besonders am Herzen: Regelmäßig treten die LGT Young Soloists bei Charity-Konzerten auf. Unter dem Motto „Children helping children“ konnten die jungen Musiker bei verschiedenen Fundraising-Veranstaltungen einen Beitrag leisten, um beträchtliche Summen für Kinder in Not zu sammeln.

    Stand: April 2018

  • «Die gegenseitige musikalische Begleitung, bei der jeder Musiker sowohl als Solist als auch als Orchestermitglied auftritt, führt zu einer aussergewöhnlichen Verbindung, die nur durch Musik ausgedrückt werden kann».

    Alexander Gilman